Ein eigenes Blog für Thesis?

19. Januar 2009 · 4 Kommentare

Ja, ich habe mir gedacht, dass die vielen Thesis-Artikel drüben bei Firstdayblack einen falschen Schwerpunkt setzen und den ein oder anderen Leser vielleicht langweilen. Kommentare zu den Artikeln gibt es zwar nur wenige, aber ich habe vor ein paar Tagen aus reiner Langeweile mal in meinen DIY-Themes-Affiliate-Account reingesehen und was ich da gesehen habe, hat mich fast umgehauen: Es hatten tatsächlich einige auf die Affiliate-Links geklickt und sich das Theme geholt. Das hatte ich nicht erwartet. Es zeigt aber, dass das Interesse am Thema höher ist als ich dachte.

Ein weiterer Grund für ein eigenes Thesis-Blog ist, dass ich mich in den letzten Tagen und Wochen immer mehr damit beschäftigt habe, die Tiefen und Untiefen des Themes auszuloten. Ich brauchte einfach ein Notizbuch, um meine Erkenntnisse aufzuschreiben, damit ich sie nicht vergesse. Außerdem sammeln sich mit der Zeit einige Links zu anderen Blogs und HowTos an, die ich nicht verlieren wollte. Und einen Platz für meine Screenshot-Sammlung brauchte ich auch.

Deshalb also jetzt die Thesis World.

Und noch was gleich vorweg: Es wird hier einige Affiliate-Links zu DIY Themes, der Thesis-Quelle, geben. Bloggen an sich macht Spaß, aber kostet viel Zeit und ich muss auch was essen.

Wenn euch das Blog hier gefällt, abonniert den RSS-Feed, dann verpasst ihr keine Beiträge mehr. Ich würde mich freuen, wenn die Thesis World zur Plattform für einen Austausch über das Theme werden würde. Also kommentiert eifrig. Auch Kritik ist, wenn sie sachlich und konstruktiv bleibt, immer gerne gesehen.

{ 4 comments }

1 martinwaiss 01.19.09 at 21:33

Das ist eine richtige Entscheidung, erstens kann man so besser Fokus und Schwerpunkte setzen und mit WP-Themes lässt sich mit Affilis auch ein nettes Taschengeld verdienen. Und Thesis scheint so eine vielfältige Theme zu sein, dass es genügend Ansporn bringt, damit zu spielen und darüber dann zu bloggen… 😉

Viel Spaß und Erfolg dabei!

2 admin 01.19.09 at 21:40

ja, so hatte ich mir das auch gedacht. Danke für deine guten Wünsche.

3 estherbraden 06.20.09 at 11:35

Hallo Gerd! Ich bin gerad in deinen Blog gestolpert, habe erst angefangen mit Thesis vor ein paar Stunden und bin ein absolutes Newbie mit WP und Thesis :) habe allerdings einiges an Strategien im Rucksack was SEO, Traffic/Conversionsraten und weitere Themen betrifft…

Da kam eben die Frage auf, was du tust, um Traffic auf deinen Blog zu leiten? Vielleicht ist das ja mal einen Artikel und Austausch wert, finde ich ein sehr spannendes Thema mit unendlichen Möglichkeiten!

LG,
Esther

4 Horst 08.15.09 at 10:53

Ja, Esther. Traffic kann man auch mit Content generieren. Ein bisschen wenigstens wäre schon hilfreich 😉 Keine Lust mehr?

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.