Sind mehrere Menüs in Thesis möglich?

3. November 2010

Sten fragt in einem Kommentar »Ich benutze WordPress Blogs als CMS und weniger als Blog. Nun habe ich verschiedene Seiten, von denen ich einige in einem horizontalen und andere in einem vertikalen Menü verlinken möchte. Ist das mit Thesis einfach möglich?«

Die Antwort auf die Frage ist: Ja, das ist mit Thesis möglich. Wenn du mehrere Menüs hast, wirst du ja irgendeine Funktionalität haben, die die erzeugt, ein Plugin z.Bsp, oder auch WordPress 3.0 selbst. Diese Funktionalitäten haben in der Regel einen PHP-Code-Schnipsel, den man an eine bestimmte Stelle in den Theme-Dateien einbauen muss, damit das Menü dort erscheint.

Beim Thesis-Theme gibst du genau diese Code-Schnipsel ein, nur eben nicht in die Theme-Dateien selbst, sondern in eine separate Datei oder über das hier schon vorgestellte OpenHook-Plugin. Im letzteren Fall werden sie dann in der Datenbank gespeichert. Die Ausgabe der Menüs erfolgt dann automatisch, wie bei allen dynamisch erstellten Webseiten.

Wenn man das auf diese Weise macht, hat man einen großen Vorteil. Nimmt man bei herkömmlichen Themes ein Theme-Update vor (falls es das dort überhaupt gibt), indem man die neuen Dateien einfach über die alten drüberbügelt, sind die von Hand eingefügten Anpassungen weg. Beim Thesis Theme* bleiben sie erhalten, weil sie separat gespeichert werden. Das ist der entscheidende Unterschied.

Zu deiner zweiten Frage: »Laufen andere Plugins problemlos weiter?«: Das ist so allgemein gefragt, dass man es kaum kurz und bündig beantworten kann. Im Prinzip sollte es so ein, ja. Aber es gibt ja zehntausende Plugins und was die genau können und machen, kann kein Mensch sicher vorhersagen. Es empfiehlt sich eben auch hier nur gut und nachhaltig gepflegte Software einzusetzen.